Erste Etappe geschafft !

1267805 205894382919912 1480009697 O
 

Holger Frase bei der Stimmabgabe

 

47,87 % für Holger Frase
Was für ein tolles Ergebnis !!!!!

Die Bürgerinnen und Bürger des Flecken Adelebsen haben entschieden.

Sie wollen nach dem ersten Wahlgang mehrheitlich Holger Frase als Bürgermeister für Adelebsen.

Dafür bedankt sich Holger Frase und die SPD Adelebsen ganz herzliche bei Ihnen.

 
Wahlabend _22.13 008.jpg
 

Gespannt verfolgen die Gäste der Wahlparty die langsam eintreffenden Ergebnisse auf der Leinwand

Das Wahlrecht sieht aber vor, dass im ersten Wahlgang nur gewählt ist, wer die absolute Stimmenanzahl erreicht – also „50%+1“.

Deshalb wird es am 6. Oktober 2013 eine Stichwahl geben.

Antreten wird Holger Frase – als Sieger des 1. Wahlganges mit 47,87 % der gültigen Stimmen – und Elke Vetter, die den 2. Platz mit 24,49 % der gültigen Stimmen im 1. Wahlgang erreicht hat.

Die beiden anderen Bewerber scheiden zur Stichwahl aus.
 

 

Alle Wahlergebnisse Ortsteile und Gesamt Flecken hier im Internet

Wahlabend _22.13 005.jpg
 

Nun geht´s um die endgültige Entscheidung.

Am Sonntag , den 6.10.2013 wählen Sie den Bürgermeister bzw. Bürgermeisterin für Adelebsen !

Wer die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigt, ist gewählt.

Also unbedingt hingehen und wählen oder per Briefwahl (ab 25.9.möglich) Ihre Stimme abgeben.

Nur eine hohe Wahlbeteiligung garantiert den Adelebserinnen und Adelebsern, dass Holger Frase gewählt wird.

Wir bitten Sie, unseren Kandidaten - Holger Frase zu wählen - den Bürgermeister für Adelebsen.

 

 
Wahlabend _22.13 010.jpg

Da kam Freude auf

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.