+++Newsflash+++

+++ Bernhard Reuter ist Landratskandidat +++ Adelebser Kandidaten wurden bestätigt +++ Haushaltsrede 2016 +++

 

Bernhard Reuter ist Landratskandidat

Foto: Karl Heinz Bleß

Reinhard Dierkes und Bernhard Reuter

23. April 2016


Die Aufstellungskonferenz des SPD-Unterbezirks hat heute Bernhard Reuter mit 97,52 Prozent aller Delegiertenstimmen zum neuen Landratskandidaten bestimmt. Reuter war der einzige Kandidat. Zu seiner Unterstützung hatten sich zuvor Ministerpräsident Stephan Weil und Unterbezirksvorsitzender Thomas Oppermann stark gemacht. Nach der Wahl sprach Bernhard Reuter hoch erfreut von einem „überwältigenden Ergebnis“.

 
Reuter Nominiert

Foto: Karl Heinz Bleß

Gerade wurde das Ergebis der Nominierung bekannt: Fast 98 Prozent der Delegierten wollen Bernhard Reuter auch als künftigen Landrat. Stehende Ovationen - und Blitzlichtgewitter der Pressefotografen.

Stephan Weil machte in seiner Rede deutlich, wie sehr Südniedersachsen darunter gelitten habe, dass sich zehn Jahre lang das Land Niedersachsen überhaupt nicht um diese Region gekümmert habe. Das zu ändern habe die SPD nicht nur vor der Wahl zugesagt, sondern das Versprechen auch gehalten und den Südniedersachsenplan „Schritt für Schritt“ umgesetzt. Dabei gehe es darum, mit den Städten und Gemeinden zusammen zu arbeiten. Weil: „In Südniedersachsen galt die Zusammenarbeit nicht gerade als Vorbild – um es vorsichtig zu formulieren. Hier hat sich gründlich etwas geändert. Es ist ein Team von Land und Kommunen entstanden. Und dabei ist eine Person zentral: Bernhard Reuter.“

Anschließend hob Thomas Oppermann zur Laudatio auf Bernhard Reuter an. Dabei stellte er besonders heraus, wie sehr Reuter „Motor“ der Kreisfusion gewesen sei. Als erfahrener Verwaltungschef, Präsident des Niedersächsischen Landkreistages, Vizepräsident des Deutschen Landkreistages und Vorsitzender des Regionalverbandes habe er auf vielen Ebenen für sein Ziel erfolgreich gekämpft. Oppermann schloss mit den Worten: „Bernhard Reuter ist ein ehrlicher Arbeiter, der anpackt, und den Kreativität und Gestaltungskraft.

 


Für einen starken Landkreis Göttingen


 23. April 2016


117 Männer und Frauen aus unterschiedlichen Berufsgruppen und Altersstufen, eingeteilt in 13 Wahlbereiche, kandidieren für die SPD zur Kreistagswahl am 11. September 2016. Die Unterbezirkskonferenz versah die Listen mit überzeugenden Voten. Zuvor war in der gleichen Versammlung Bernhard Reuter zum SPD-Kandidaten für den Landrat des vergrößerten Landkreises Göttingen gekürt worden.

 

 

Adelebser Kandidaten wurden bestätigt

Die Adelebser Kandidaten Margrit Wolter, Norbert Hille und Thorsten Falknowski wurden von der Unterbezirkskonferenz zur Wahl in den Kreistag bestätigt.

2016 04 23 Aufstellungskonferenz8

 


Haushaltsrede 2016

Verfügbare Downloads Format Größe
Haushaltsrede 2016 von Michael Westphal SPD Fraktion Adelebsen PDF 249 KB